Einsatzbericht SEG-E

Mit dem Einsatzstichwort „Feuerwehrlage“ wurde um 9:54 Uhr die SEG-E (Schnelleinsatzgruppe Erstversorgung) der Einsatzeinheit 2 zum Brand in der Recyclingfirma ALBA in Waiblingen alarmiert. Die ersten Kräfte vom Rettungsdienst und der Einsatzgruppe Akut Waiblingen standen einer Großschadenslage gegenüber. Da es zu anfänglichen Explosionen gekommen war und die weitere Entwicklung nicht vorherzusehen war wurde die SEG-E zur Unterstützung nachalarmiert. Die SEG-E besteht aus Einsatzkräften der Bereitschaft Urbach und Plüderhausen. Bereits nach 27 Minuten trafen die ersten Einsatzkräfte der SEG-E am Ort des Geschehens ein. Schon auf der Anfahrt waren von Weitem dichte, schwarze Rauchwolken zu sehen, die zunächst Schlimmes erahnen ließen.

Glücklicherweise wurden bei diesem verheerenden Brand keine Menschen verletzt. Alle Mitarbeiter konnten sich rechtzeitig in Sicherheit bringen. Unsere Aufgabe lag nun darin, alle Mitarbeiter der Firma schriftlich zu registrieren, mit einem Markierungsarmband zu versehen und an einer Stelle zu versammeln. Somit ist es sicher gestellt, dass sich alle Personen gemeldet haben und niemand vermisst wird oder vielleicht orientierungslos umherirrt.

Die EE 2 war mit 6 Einsatzkräften aus Plüderhausen und 10 Einsatzkräften aus Urbach sowie 3 Fahrzeugen vor Ort. Der Einsatz war für die beiden Gruppen um ca. 14:30 Uhr beendet.

Dieser Einsatz hat gezeigt, dass auch unter der Woche eine starke Einsatzstärke möglich ist.

Wir bedanken uns an dieser Stelle für die kameradschaftliche und gute Zusammenarbeit wie auch für die sehr gute Zusammenarbeit mit der Feuerwehr.

Blutspendetermine

Anzeigen

Kontakt

DRK Ortsverein
Plüderhausen
Schulstraße 46
73655 Plüderhausen
Telefon 07181 / 88 07 48
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.